Besucher: 125276  

Das Wächtergebet

24 Stunden Lobpreis und Gebet für Deutschland

Die Idee hinter dem Wächtergebet ist, dass sich in ganz Deutschland Gemeinden und Werke verschiedenster Denominationen eines Ortes zu 24-Stunden-Gebetszeiten zusammenschließen und unser Land gemeinsam vor Gott bringen. Dies sollte, wenn möglich, in Absprache und unter Mitwirkung der jeweiligen geistlichen Leiter wie Pfarrer, Pastoren und Älteste geschehen.

Beten nonstop

Das ist als Einzelner oder einzelne Gemeinde zeitlich kaum durchführbar, doch wenn sich verschiedene Gemeinden und Einzelne zusammenschließen, bilden sie eine lange Kette der Fürbitter. Dabei ist es nicht wichtig, welcher Gemeinde oder Denomination sie angehören, sondern das Jesus im Mittelpunkt steht.

Wie funktioniert es?

Das Ziel der Initiative ist, dass jeder Tag eines Monats von jeweils einer oder mehreren Städten Deutschlands 24 Stunden lang durch Gebet und Fasten „abgedeckt“ wird. D.h. an jedem Tag des Jahres beten Christen einer anderen Stadt intensiv für unser Land. In unserer Stadt Schweinfurt ist das ab sofort immer der 4. Dienstag des Monats.

Koordination der Beter

Ein Gebetskoordinator teilt die Christen einer Stadt, die sich bei ihm angemeldet haben, zum Gebet ein. Jeder Beter kann angeben, zu welcher Zeit des Tages er beten will. Die Gestaltung der Gebetstreffen kann dann völlig unterschiedlich aussehen. Theoretisch werden 24 Personen in einer Stadt gesucht, die eine Stunde beten. Genauso können aber auch 12 Leute jeweils zwei Stunden beten. Man kann sich z.B. zu Hause zum Gebet treffen, in der Gemeinde oder wo auch immer. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. In Schweinfurt konkret werden jeden Monat 24 Personen gesucht, die eine Stunde beten. Außerdem wird immer im aktuellen Terminkalender angegeben ob und wo ein gemeinsames Gebetstreffen stattfindet.



Online Gebetsliste hier

Man kann hier direkt auch die aktuelle Gebetsliste zugreifen, um sich zu informieren, welche Stunden noch frei sind oder sich einzutragen. 


Dein Platz auf der Mauer

Gott sucht „Wächter“. Ein Schlüsselvers für das Wächtergebet ist Jes. 62, 6: „Auf deine Mauern, (Deutschland), habe ich Wächter bestellt. Den ganzen Tag und die ganze Nacht werden sie keinen Augenblick schweigen.“ Vielleicht ruft Gott heute gerade dich/Sie als „Wächter“ für unser Land.

Kontaktadressen

E-Mail: info (at) biblische-gemeinde-schweinfurt (punkt) de

Gemeindebüro: 09721-16915

Renate Stebani: 09721-46482

Weitere Infos

findet man auf der offiziellen Wächtergebet Homepage http://www.waechterruf.de/. Dort wird jeden Monat ein Gebetsbrief mit Anregungen und Informationen für das Gebet für Deutschland sowie die „Politische Seite“ mit Gebetsimpulsen zum aktuellen politischen Geschehen veröffentlicht.