Besucher: 112023  

Mission


Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit die überragende Größe der Kraft von Gott sei und nicht aus uns.

2. Korinther 4; 7


Evangelium für die Nationen

ist ein Arbeitszweig der BGS, durch den die Wahrheit und das Leben von Jesus in andere Länder der Erde gebracht wird. Jesus selbst hat uns dazu beauftragt indem er sagte: "Geht in alle Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung." Das Evangelium beinhaltet die befreiende und glücklich machende Botschaft von Jesus und auch seine mächtige Kraft für alle, die es glauben. Lesen Sie selbst...

 

 

Indien

Bei unserer erste Evangelisation im Oktober 2005 in der Stadt Guntur, Andhra Pradesh haben mehr als 50 Gemeinden zusammengearbeitet.

 

Die Evangelisation wurde im Freien abgehalten. Wir hatten dafür vier Tage geplant. Leider musste ein Abend wegen eines starken Unwetters abgesagt werden. Aber an den verbleibenden Tagen konnten wir zusehen, wie sich die Anzahl der Besucher jeden Abend verdoppelte.

 

An jedem Abend gab es viel Musik und Tanz, Verkündigung des einfachen Evangeliums und Gebet für die Kranken. Viele Hindus kamen und haben zum ersten Mal in ihrem Leben die froh machende Botschaft von Jesus gehört. Jeden Abend konnten wir wunderbare Heilungen bezeugen. Menschen, die schlecht hörten, mit Augenkrankheiten, mit verschiedenen Schmerzen, mit Infektionen, mit Gewächsen und mit Lähmungen wurden geheilt. Viele erzählten auf der Bühne, wie Gott sie berührt hatte.

 

Tagsüber hatten wir ein Treffen mit all den beteiligten Pastoren. Wir könnten ihren Glauben stärken und sie ermutigen  auch für die Kranken zu beten. Viele von ihnen erlebten die spürbare Kraft des Heiligen Geistes zum ersten Mal, als wir am Ende für jeden Einzelnen persönlich beteten. Beim Gebet wurde ein Pastor, der an einem Bein gelähmt war vollständig geheilt. Später hörten wir einige Berichte von den Pastoren, dass sie Heilungen in ihren Gemeinden erlebt haben.

 

2. Einsatz in Indien

10. - 18. April 2007